Raumteiler

Akustische Stellwände eignen sich sehr gut zur akustischen als auch optischen Trennung von Arbeitsplätzen oder Schreibtischen.

Je höher und schwerer die Wand ist, desto besser der Schallschutz. Wir empfehlen eine Höhe von mindestens 140 cm. Die akustischen Stellwände sind von verschiedenen Marken erhältlich. Jede mit eigenem Design, eigener Farbpalette und eigenen Abmessungen.

  • Marktführer bei akustischen Lösungen
  • Kurze Lieferzeiten
  • Standardabmessungen oder kundenspezifisch hergestellt

33 Produkte

EASYfabric Akusik Trennwand

EASYfabric Screen

Akustik Trennwand

  • Freistehend
  • Verschiedene Farben
  • Größe frei wählbar
Ansehen
ab €193,52
EASYfence Akustik Trennwand

EASYfence

Akustik Trennwand

  • Akustik Trennwand
  • Erweiterbar
  • Maßanfertigung
Ansehen
ab €368,00
EASYfabric bureauscherm

EASYfabric Workspace

Akustik Trennwand

  • Gepolsterte Trennwand
  • 5 Variationen
  • Verschiedene Farben
Ansehen
ab €1074,39
EASYfence akoestische scherm

EASYfence

Akustik Workspace

  • Modulares System
  • Verschiedene Konfigurationen
  • Maßanfertigung
Ansehen
ab €595,00
LeaveMe Akustik Trennwand

VREE

LeaveMe | Akustik Trennwand

  • Wohnlicher Divider
  • Gebogene Form
  • Recycelte Materialien
Ansehen
ab €689,00
Akustik Trennwand aus recycelten PET

EASYpol HD 9 mm

Divider

  • Trennwand für Akustik & Optik
  • Einzigartiges Design
  • Mehrere Farben
Ansehen
ab €320,00
Akustik Pflanzkübel aus Filz

EASYpol HD 25 mm

Pflanzkübel

  • Mobil
  • Griffe aus Leder
  • Erhältlich in 3 Höhen
Ansehen
ab €700,00
JungleWall akoestisch wandpaneel

Glimakra

JungleWall

  • Verschiedene Farbtöne
  • Einzigartiges Design
  • Auch als Raumteiler
Ansehen
ab €49,83
ruben de visser, easy noise control, werknemer
Ruben de Visser
Akustikspezialist

Fragen Sie unsere Experten!

Beratung anfragen

Wann benutzt man eine akustische Stellwand?

Ein lauter Raum, in dem viele Menschen gleichzeitig sprechen oder sich beraten, ist für die Produktivität, die Ruhe und den Komfort unerwünscht.

Selbst in einem Raum mit einer Akustikdecke kann der Direktschall von Kollegen störend sein. Dies ist besonders häufig in einem Großraumbüro der Fall. Direkter Schall von einer Quelle zum Empfänger wird in einem offenen Raum ohne Hindernisse leicht übertragen.

Um diesen direkten Schall zu reduzieren oder zu stoppen, ist eine Blockade die Lösung. Dies sind oft flexible Wände, die Sie aufstellen oder aufhängen können, um einen Arbeitsplatz besser gegen unerwünschten Lärm abzuschirmen.

Eine Stellwand hat den Vorteil, dass schallabsorbierende Materialien integriert sind. Dadurch wird nicht nur eine physikalische, sondern auch eine schallabsorbierende Barriere geschaffen. Daher wird auch schonmal von einer Schallschutzwand gesprochen.

Akustische Raumteiler im Großraumbüro

In einem Büro sitzen zwei bis sechs Personen in einer Gruppe. Oft handelt es sich dabei um eine oder zwei Abteilungen, die intensiven Kontakt zueinander haben. Um innerhalb dieses Clusters einen individuellen Platz zu schaffen, bietet sich ein freistehender Raumteiler an, der zwischen den Arbeitsplätzen aufgestellt werden kann.

Eine Wand um eine Gruppe von Schreibtischen ist eine sehr gute Ergänzung zu einer Schreibtischtrennwand. Im Büro ist eine akustische Trennwand eine Möglichkeit zur Abschottung oder Unterteilung. Ein Roomdivider sorgt also für eine physische Abgrenzung und gleichzeitig für weniger Beeinträchtigung durch andere Abteilungen oder Gruppen.

Diese Trennung ist nicht nur für die Privatsphäre und den Lärm wichtig. Es ist auch eine Möglichkeit, einer Abteilung ihren „eigenen Platz und Wert“ zu geben. Eine Gruppenidentität oder Wiedererkennung im Verhältnis zu anderen Abteilungen.

Ein Raumteiler für das Büro ist daher in vielen verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich.

Akustik Stellwand grau

Die optimale Stellwand für das Büro

Um das beste akustische Ergebnis zu erzielen, ist es wichtig, dass die Wand hoch, massiv und absorbierend ist. Am besten ist eine Stellwand, die schallabsorbierend, aber auch schalldicht ist. Mit anderen Worten: Er muss so viel Schall wie möglich absorbieren und stoppen. 

Um eine Schallwelle zu stoppen, muss ein Akustikdivider höher sein als die Quelle. Mit anderen Worten: Eine Person sitzt mit dem Mund etwa 120-130 cm hoch. In dieser Höhe findet die direkte Ausbreitung seines Schalls statt. Eine Stellwand sollte daher idealerweise mindestens 130-140 cm hoch sein. Aus akustischer Sicht wäre noch höher natürlich besser.

Dies gilt auch für das Gewicht des Kerns eines Schallschirms. Vielerorts sehen wir Trennwände, die ausschließlich aus Kunststoff bestehen. Kunststoff hat oft ein geringes Eigengewicht und absorbiert daher keinen Schall. Sperrholz oder Gipskartonplatten hingegen haben ein viel höheres Eigengewicht und sind besser in der Lage, Schall zu blockieren.

Die Absorption ist ein weiterer wichtiger Aspekt einer akustischen Stellwand oder eines Paravents. Sie absorbiert den Schall und verhindert Reflexionen am harten Kern des Schirms. Im Allgemeinen gilt: Je dicker die Absorptionsschicht ist, desto besser ist die Dämpfung.

Akustik Raumteiler Steine

 

Ruben de Visser
Akustikspezialist
ruben de visser, easy noise control, werknemer

Fragen Sie unsere Experten!

Beratung anfragen