Schalldämmung Außenlärm

Lärmbelästigung durch Außenlärm ist weit verbreitet. Denken Sie an Verkehrslärm, einen Transformator oder Musik. Schalldämmplatten können in einigen Fällen die Lärmbelästigung begrenzen.

Die Schalldämmung von außen nach innen hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Was ist die Schallfrequenz?
  • Ist es Trittschall oder Vibrationsschall?
  • Wie ist die derzeitige Isolierung des Gebäudes?

Wir bieten eine Reihe von Schalldämmplatten an, die zur Reduzierung des Außenlärms beitragen können.

  • Marktführer bei akustischen Lösungen
  • Kurze Lieferzeiten
  • Standardabmessungen oder kundenspezifisch hergestellt

1 product

Sonair 3.0 in weiß

Sonair

Sonair schallgedämpfte Lüftungsanlage

  • Sehr leiser Betrieb
  • Immer saubere Luft
  • Keine störende Aussengeräusche
Ansehen
ab€430,00
ruben de visser, easy noise control, werknemer
Ruben de Visser
Akustikspezialist

Fragen Sie unsere Experten!

Beratung anfragen

Schallschutz gegeen Außenlärm

Außenlärm ist Lärm von draußen, der Sie drinnen stört. Es hängt stark von der Art der Geräusche ab, was Sie zur Dämmung dieses Lärms benötigen. Wir unterscheiden die folgenden Geräusche:

Die Schalldämmung von außen nach innen hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Was ist die Frequenz des Schalls?
  • Ist es ein Trittschall oder ein Vibrationsschall?
  • Wie ist die derzeitige Isolierung des Gebäudes?

Niederfrequenter Klang

Dieser Klang weist ein leises Brummen auf. In der Regel fühlt man es als Vibration und nicht als hörbares Geräusch. Dieses Geräusch wird z. B. von einem Transformator verursacht.

Niederfrequenter Schall versetzt Ihr gesamtes Haus in Schwingung. Dieses Problem lässt sich nicht durch Anpassungen in Ihrem Haus selbst lösen. Es muss also an der Quelle gelöst werden. Setzen Sie sich für weitere Informationen mit einem Akustikberater in Verbindung.

Körperschall

Bei Körperschall gilt das Gleiche, wie bei niederfrequentem Schall. Oftmals ist dieses Geräusch nicht permanent präsent. Körperschall kann durch eine vorbeifahrende Straßenbahn, einen Lkw oder Rammarbeiten u.ä. verursacht werden.

Auch hiergegen lässt sich nur schwer etwas unternehmen.

Luftschall

Schließlich gibt es noch den Luftschall. Dieser Schall entsteht durch Stimmen, Straßenverkehr u.ä. Eine bessere Isolierung Ihrer Wohnung kann zur Reduzierung dieses Luftschalls beitragen.

Zur Verbesserung des Luftschalls sind zwei Aspekte wichtig: eine gute Spaltabdichtung und ein hoher Dämmwert. In vielen Fällen entsteht die Belästigung durch Luftschall durch mangelhafte Spaltabdichtungen oder „gewollte Spalten“ wie Lüftungsöffnungen. Auch Risse in Fensterrahmen gehören zu den Hauptursachen.

Die Abdichtung dieser Spalten kann den Großteil des Problems lösen. Sie können zum Beispiel Ihre bestehende Lüftungsanlage durch unsere Sonair ersetzen. Dieses akustische Lüftungsgerät weist sehr gute schalldämmende Eigenschaften auf.

Der SonAir eignet sich auch hervorragend zum Lüften an heißen Tagen; zum (zusätzlichen) Lüften müssen Sie Ihr Fenster nicht offen lassen. Dies reduziert den Luftschall erheblich.

Wenn die Fugenabdichtung in Ordnung ist, dann weist das Glas oder die Wand wahrscheinlich einen zu geringen Dämmwert (z. B. Einfachverglasung) auf.

Bevor Sie entsprechende Maßnahmen ergreifen, empfehlen wir Ihnen, einen Akustikberater zu beauftragen, um eine klare Vorstellung von der zu erwartenden Schalldämmung zu erhalten.

Ruben de Visser
Akustikspezialist
ruben de visser, easy noise control, werknemer

Fragen Sie unsere Experten!

Beratung anfragen