Schalldämmung

EASY Noise Control bietet verschiedene maßgeschneiderte Lösungen an Schalldämmung. Was ist eine Schalldämmung? Die sogenannte Schalldämmung umfasst sowohl absorbierende als auch schalldämmende Materialien. Im „engen“ Sinne besteht Schalldämmung aus einem Material, das Schall blockiert und somit dämmt. Die hierzu eingesetzten Produkte und Materialien haben oft ein hohes Eigengewicht und eine hohe Masse.

  • Marktführer bei akustischen Lösungen
  • Kurze Lieferzeiten
  • Standardabmessungen oder kundenspezifisch hergestellt

26 Produkte

EASYphoto akoestisch fotopaneel

EASYphoto

Akustikbild

  • Stark schallabsorbierend
  • Freie Motivwahl
  • Auf Maß angefertigt
Ansehen
ab €120,00

EASYfoam

Noppenschaumstoff

  • Offenzelliger Polyester
  • Hoher Schallabsorptionsgrad
  • Selbstklebend
Ansehen
ab €13,99

EASYfabric

Akustikplatten

  • Gepolsterte Wandpaneele
  • Nach eigenem Design
  • Nachhaltig
Ansehen
ab €327,60
EASYpol HD wandpaneel

EASYpol HD

Akustikplatten

  • Auch für Glaswände geeignet
  • Verschiedene Muster
  • Geringes Gewicht
Ansehen
ab €49,00
akoestisch schilderij

EASY@home

Akustisches Foto

  • Auswahl von 25 Standardbildern
  • Leicht zu montieren
  • Akustisch hoch wirksam
Ansehen
ab €156,19

EASYultra

Akustikplatten

  • Anfertigung auf Maß möglich
  • Stoßfest
  • Feuerbeständig
Ansehen
ab €290,00

EASYbond

Schwingungsisolation

  • Schwingungsisolation
  • Basierend auf recycelten Polyurethan-Schaumstoffen
  • Sehr konstante Zusammensetzung
Ansehen
ab €10,55

EASYmass

EASYmass Schalldämmmatten

  • Kombiniert Masse und Flexibilität
  • Stilvollem Kunstleder Deckschicht
  • Geeignet für Fahrzeugen und Führerkabinen
Ansehen
ab €127,32
ruben de visser, easy noise control, werknemer
Ruben de Visser
Akustikspezialist

Fragen Sie unsere Experten!

Anfrage für Beratung

Verschiedene Arten der Schalldämmung

Die Art der erforderlichen Schalldämmung hängt stark vom vorliegenden Geräuschproblem ab.

Verschiedene Arten von Schallschutzmaterialien
Verbessern Sie die Akustik in Ihren Räumlichkeiten
Probleme durch Nachhall
Schallschutz für Decken
Schallschutz für Wände
Schallschutz für Böden
Schalldämmung von Außengeräuschen
Schallschutz zu den Nachbarn
Schalldämmung von Maschinen
Schalldämmplatten

Ist Problem ist hier nicht aufgeführt? Dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Verschiedene Arten von Schallschutzmaterialien

Innerhalb der Akustik unterscheiden wir verschiedene Arten der Schalldämmung.

Zuerst benötigen Sie schallabsorbierendes Material.
Schallabsorbierende Materialien Verbessern Sie die Akustik in Ihren Räumlichkeiten. Dadurch klingt es weniger hallend.

Schalldämmende Materialien blockieren den sogenannten Nachhall. Schalldämmende Materialien haben oft eine hohes Eigengewicht. Es gilt: Je schwerer, Je besser die Schalldämmung.

Anti-Dröhn-Materialien. Hierbei handelt es sich um Materialien, die auf Metalloberflächen platziert werden können zwecks Entdröhnung. Anti-Dröhn Materialien dämpfen Vibrationen auf Stahl- und Aluminiumoberflächen.

Endlich gibt es vibrationsisolierende Materialien. Diese verhindern die Ausbreitung von Vibrationen.

Benötigen Sie Beratung bei der Auswahl der richtigen Schalldämmplatte? Dann kontaktieren Sie uns bitte!

Schallabsorbierende Materialien

Schallabsorbierende Materialien sorgen dafür, dass Schall kaum oder gar nicht entsteht und reflektiert. Zum Beispiel wird vorhandener Nachhall blockiert und verursacht ein deutlich angenehmeres Raumklima. Je mehr Material verwendet wird, desto weniger Nachhall entsteht.  Schallabsorbierende Materialien gibt es in vielen Formen, Arten und Größen. Es gibt Materialien für designtechnische Anwendungen und für industrielle Einsatzzwecke. Wenn es um die Akustik eines Gebäudes geht, sind schallabsorbierende Materialien oft an bereits vorgegebenes Design gebunden und müssen speziellen Ansprüchen gerecht werden. Beispiele hierfür sind unsere Deckensegel und akustischen Wandpaneele. Viele dieser Lösungen werden von uns selbst entworfen und produziert und haben ein sehr gutes Preis / Leistungsverhältnis. Materialien für eine industrielle Anwendung sind oft Grundmaterialien wie zum Beispiel Noppenschaumstoff.

Schalldämmende Materialien

Schalldämmende  Materialien begrenzen den sogenannten Schallübertrag. Der Übertrag ist das Ausmaß, in dem Schall übertragen wird. Es gilt: Je leichter ein Material, desto mehr mehr Übertragung des Schalls. Ein Blatt Papier hat eine sehr hohe Transmission. Ein Beton Boden hingegen hat eine sehr geringe Transmission. Zum Beispiel ist die Übertragung sehr wichtig für eine geplante Trennwand, um Lärm von den Nachbarn fernzuhalten. Die Verwendung von Schallschutzglas kann Außengeräusche begrenzen. Schalldämmende Materialien eignen sich besonders für Luftschall. Jede theoretische Masseverdopplung führt zu einer Reduzierung von 3dB. Deshalb haben unsere schwersten EASYmass-Massenplatten ein Gewicht von 14 kg / m2.

Anti-Dröhn-Materialien

Anti-Dröhn-Materialien sorgen dafür, dass sich keine Vibrationen durch sich ein bewegendes Material/Produkt verbreiten können . Anti-Dröhn-Materialien werden oft auf Metalloberflächen, Booten, in Autos und um Lautsprecher herum angewendet. Ein klassisches Beispiel für Anti-Dröhn-Materialien ist unsere Leitungsisolation. Diese stellt sicher, dass das Einschalten des Wasserhahns nicht zu einem nervigen tropfenden Ton führt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Produkt gegen akustische Auswirkungen zu schützen. Anti-Dröhn-Paste ist weit verbreitet. Easydemp ist in der Autoindustrie weit verbreitet.

Schwingungsisolation

Die Dämmung von Schwingungen ist auch eine Form der Schalldämmung. Oft ist dies eine maßgeschneiderte Lösung, die verhindert, dass sich Schall innerhalb der geplanten Konstruktion ausbreitet. Es gibt eine breite Palette sogenannter Schwingungsdämpfer, mit dem alles vibrationsfrei geplant werden kann: so zum Beispiel Maschinen.

Verbessern Sie die Akustik in Ihrem Raum

Bei Neubauten werden häufig harte Materialien wie Steinplatten, Beton und Holz verwendet. Hierdurch wird der Schall leider überall reflektiert. Der Raum klingt hohl und hallig. Dies führt zu einer schlechten Raumakustik. Wir sprechen dann über ein sogenanntes Nachhallproblem.

Nachhallprobleme spielen in fast allen Räumen akustisch eine Rolle. Wir tragen für mehr als 300 Projekte in Büros, Restaurants, Gesundheitseinrichtungen, Bildungseinrichtungen und der Industrie Verantwortung. Wir liefern verschiedenste Lösungen zur Verbesserung der Akustik auch für Ihr zu Hause.

In der Vergangenheit wurden in fast allen Geschäftsgebäuden abgehängte akustische Deckesysteme installiert. Abgehängte Decken leisten einen wichtigen Beitrag zur Akustik eines Raums. Heutzutage werden solche Deckensysteme immer seltener verwendet. Das hat in erster Linie ästhetische Gründe, aber manchmal auch technische. Zum Beispiel weil es eine Betonkernaktivierung gibt.

Um die Raumakustik zu verbessern, ist daher in diesem Fall eine Schallabsorption auf andere Weise erforderlich. Sie sehen daher immer mehr designtechnische Lösungen auf dem Markt die die Akustik begünstigen. Diese Lösungen werden häufig verwendet an Decke und Wand, da hier am meisten Platz gegeben ist.400;“>Außerdem sind diese Stellen meist die nächstgelegenen zur Quelle. Häufig verwendete Anwendungen zur Verbesserung der Raumakustik sind:

Akustische Deckenplatten
Akustische Baffles
Akustische Wandpaneele

Kontaktieren Sie uns für eine maßgeschneiderte Beratung!

Probleme durch Nachhall

Bei Nachhallproblemen ist die Raumakustik schlecht. Verbessern Sie die Akustik in Ihrem Raum. Lesen Sie Verbesserung die Akustik in Ihrem Raum für weitere Informationen.

Schallschutz für Decken

Die richtige Lösung für eine Decke hängt stark vom akustischen Problem ab. Leiden Sie unter Lärm von oberen Etagen oder im Raum selbst? Wenn der Schall von oben kommt, unterscheiden wir zwei Arten von Schall: Schwingung und Luftschall. 

Schwingungsisolation

Schwingungsgeräusche sind das Ergebnis einer vorhandenen Vibration. Diese Vibrationen können direkt über den Boden, aber auch an Wänden enstehen. Beispiele hierfür sind Schritte oder das knallen von Türen. Auch ein Subwoofer kann zu ungewünschten Vibrationen führen. 

Vibrationen sind am besten (und am billigsten) direkt an der Quelle zu bekämpfen. Es ist am besten, einen vibrationsfreien Boden zu installieren um Trittschall zu vermeiden. Auch für Subwoofer und beispielsweise ein vorhandenes Schlagzeug, ist ein vibrationsarmer Boden die perfekte Lösung. Wenn ein vibrationsfreier Boden nicht installiert werden kann und damit keine Lösung ist, können Sie die Akustik durch zum Beispiel eine Zwischendecke reduzieren. Hierfür können Sie unsere Easypol-Polyesterwolle verwenden. 

Leider haben wir keine Trennwände oder abgehängten Decken in unserem Sortiment. Sie können sich hierfür an den Baustoffhandel Ihres Vertrauens wenden.

Luftschall

Luftschall kann zum Beispiel durch einen Boden hörbar sein. Andere Schwachstellen in einem Boden sind eventuelle Belüftungs-Öffnungen und/oder auch Heizungsrohre. Indem Sie so viele Lücken wie möglich schließen, verbessern Sie die Akustik bereits um ein vielfaches.
400;“>Wenn diese Maßnahme nicht ausreicht, können Sie versuchen die vorliegenden Schwachstellen besser zu isolieren.Wir empfehlen hierzu, EASYmass 14 kg / m2 auf dem vorhandenen Untergrund zu installieren.

Natürlich können Sie auch Maßnahmen an der Decke des Raumes ergreifen, um die Akustik zu verbessern. Diese Lösungen führen zu einem besseren akustischen Komfort im Raum. Diese Maßnahmen funktionieren jedoch nicht für den  Schallübertrag in andere Räume.

Schallschutz für Wände

Auch ist es wichtig festzustellen, ob Sie bereits eine  schallgedämmte Wand in Ihrem Raum haben oder nicht.Kontaktgeräusche sind besonders schwierig zu entkoppeln. Eine gegenüberliegende Wand kann eine Lösung darstellen an der man arbeiten kann und über den Einsatz von Wandpaneelen eine effektive akustische Verbesserung erzielen kann. 

Wenn es sich um ein Problem des Luftschall handelt, ist es besonders wichtig darauf zu achten, das keine Risse in der Wand vorhanden sind.Diese entstehen meist an den Verbindungen zwischen Boden und Decke oder entstehen an angrenzenden Wänden. Hier können auch Lüftungsöffnungen und / oder Heizungsrohre Schwachstellen darstellen. Es ist wichtig, diese Risse und andere Schwachstellen zu entfernen und so gut wie möglich zu versiegeln. Dies ist insbesondere bei leichteren eingebauten Wänden ein Problem. In einer solchen Situation ist eine Zwischen-/Trennwand sehr zu empfehlen.

Schallschutz für Böden

Belästigungen durch Nachbargeräusche oder Geräuschbelästigungen von oben oder unten im Haus sind sehr häufig und treten vermehrt auf. Die Art des Problems ist jedoch sehr vielseitig. Es kann durch Stimmen, vorhandene Fernseher, Trittgeräusche, HiFi-Anlagen usw. ausgelöst werden. Die Problematik kann in zwei Arten von Sound unterteilt werden:

  • Geräusche die durch Luft übertragen werden
  • Geräusche die durch Vibrationen übertragen werden

Luftschall

Wenn Schall durch die Luft wandert (z. B. Sprach- und / oder Fernsehgeräusche) sprechen wir von Luftschall. Dies verbreitet sich häufig über Schwachstellen (Risse) im Boden und / oder durch einen schwingenden Holzboden. Sie können dieses Problem lösen, indem Sie vorhandene Lücken schließen und zusätzliche Masse hinzugeben. Zum Beispiel, indem der Boden mit EASYmass 14 kg / m2 versehen wird.

Dieses Problem sollte bei Betonböden normalerweise überhaupt nicht auftreten auf Grund der hohen Masse. Leiden Sie unter Luftschall bei vorhandenem Betonboden? Überprüfen Sie vorhandene Lüftungskanäle und / oder Heizungen. Die Verbindungen zwischen Boden und Fassade können ebenfalls eine Schwachstelle sein.

Schallübertrag als Vibration

Dieser Schall, bewegt und breitet sich als Schwingung aus. Es ist am besten, diese Vibrationen so nahe wie möglich an der Quelle zu dämpfen. Im Fall von Bodendämmung es ist am besten, einen guten vibrationsdämpfenden Boden oder eine Trittschalldämmung einzubauen. Sie können auch unser EASYbond 1 cm unter Ihrem eigentlichen Boden einsetzen und verwenden.

Extra Tipp für Holzböden

Für eine optimale Lösung, die sowohl gegen Luftschall- als auch gegen Trittgeräusche hilft empfehlen wir folgendes:

  • Am besten ist es, einen Holzboden mit einer perfekten Trittschalldämmung zu verlegen. Diese Art der Schallabsorption, dient um stehende Wellen zu vermeiden.Sie können den Hohlraum zwischen Beton und Boden auch mit unserem EASYpol füllen.
  • Verwenden Sie EASYmass 14 kg / m2 auf Ihrem architektonischen Boden. Passen Sie auf, dass die Platten gut passen und dass keine Lücken entstehen.
  • Verwenden Sie zusätzlich EASYbond-Schwingungsisolation
  • Verlegen Sie das Endprodukt nun auf unserer EASYbond-Schwingungsisolation

Schalldämmung von Außengeräuschen

Außengeräusche sind enstehende Geräusche die Sie im Inneren Ihres Hauses stören. Das Eliminieren dieser Geräusche hängt stark vom vorliegenden Geräusch ab. Wir unterscheiden die folgende Geräusche:

Niederfrequenter Ton

Dieser Ton hat ein sehr leises Brummen und ist manchmal fühlbar als Vibration und als Ton hörbar. Dieses Geräusch kann beispielsweise durch einen Transformator verursacht werden. Niederfrequente Töne können vibrieren in Ihrem gesamten Zuhause. Das Problem sollte an der Quelle bekämpft werden. Wenden Sie sich an einen Akustikberater, um weitere Informationen zu erhalten.

Körperschall

Dies gilt auch für niederfrequenten Klang. Normalerweise ist dieser Ton nicht ständig präsent. Körperschall kann durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug verursacht werden wie einer Straßenbahn, Bauarbeiten usw. Eine passende Lösung zu finden ist sehr schwierig und muss gut geplant sein.

Luftschall

Dieser Ton wird zum Beispiel durch Stimmen verursacht, Straßenverkehr usw. Durch eine bessere Isolierung Ihres Hauses können diese Geräusche begrenzt werden.

Zwei Dinge sind wichtig, um Luftschall zu verbessern: eine gute Spaltdichtung und ein hoher Isolationswert. In vielen Fällen ist die Beeinträchtigung durch Luftschall die Folge von einer schlechten Abdichtung oder „vorhandener Quellen“ wie Belüftungsöffnungen. Aus diesem Grund kann das Versiegeln dieser eventuell vorhandenen Lücken normalerweise den größten Teil des akustischen Problems lösen. Ersetzen Sie beispielsweise Ihre vorhandene Belüftung durch unseren starken SonAir mit seinen schalldämmenden Eigenschaften. Der SonAir eignet sich auch hervorragend für bestmögliche Belüftung an heißen Tagen; Sie müssen Ihr Fenster nicht offen lassen für zum lüften.

Wenn Sie über eine die Dichtung verfügen und diese in Ordnung ist, ist der Isolationswert der im Raum vorhandenen Glasflächen zu niedrig (zum Beispiel mit Einfachverglasung). Wir empfehlen Ihnen, einen Akustikberater zu beauftragen, damit Sie ein klares Bild der zu erwarteten Schalldämmung bekommen.

Schallschutz zu den Nachbarn

Wenn Sie von Ihren Nachbarn gestört werden, kann dies auf zwei Arten der Übertragung zurückzuführen sein. Luftschall: Dies ist ein Schall, der sich durch die Luft ausbreitet und in Ihrem Haus wegen unzureichender Schalldämmung hörbar wird. Beispiele für Luftschall sind Stimmen und TV-Sound.

Als zweite Möglichkeit gibt es den sogenannten Körperschall. Dies ist die Übertragung von Ton in der Form einer Schwingung. Körperschall breitet sich durch die im Haus getätigten baulichen Konstruktionen aus und sind anderswo als Ton hörbar. Beispiele hierfür sind Schritte und Zuschlagen von Türen.

Bevor Sie dieses Problem angehen, empfehlen wir Ihnen, zuerst das Gespräch mit den Nachbarn zu suchen. Es kann sein, dass es ohne große Maßnahmen bereits gute Ergebnisse gibt, die durch eine gute Vereinbarungen erreicht werden können. Manchmal sind benötigte Maßnahmen auch deutlich effektiver, wenn diese von den Nachbarn vorgenommen werden und somit an der Quelle installiert werden. Die Beziehung zu den Nachbarn ist wichtig.

Die Lösung, die Sie benötigen, hängt stark von der Art der vorliegenden akustischen Problematik ab.

Luftschall

2 Probleme können eine Rolle bei Belästigung durch Luftschall spielen:

  • Es gibt Schwachstellen an Wand / Decke. Das schwächste Glied bestimmt den Schalldämmwert einer Wand / Decke. Es ist also sehr wichtig diese Schwächen anzugehen; zum Beispiel durch Installation zusätzlicher akustischer Maßnahmen.
  • Die Wand / Decke ist zu „hellhörig“. Sehr leichte Wände zum Beispiel nur aus Gips, Holz- oder Steinmauern haben einen relativ niedrigen Schallschutzwert. Eine gedämmte Zwischenwand kann in diesem Fall Wunder bewirken. Im Falle von Geräuschen die die Nachbarn im Obergeschoss oder Nachbarn im Erdgeschoss auslösen, ist fast immer ein Holzboden involviert. Ein Betonboden zum Beispiel hat ein so hohes Eigengewicht, dass Luftschall ihn nur beeinträchtigen kann, wenn dieser Schwachstellen wie Risse aufweist. Für Holzböden empfehlen wir, EASYmass 14 kg direkt auf den Holzboden zu legen. Idealerweise sollte dies zusätzliche mit EASYbond kombiniert werden um beste Ergebnisse zu erzielen.

Wenn Sie unter der Geräuschkulisse der Nachbarn im Obergeschoss leiden, welche sich nicht an einer gemeinsamen Lösung beteiligen möchten, haben Sie die Möglichkeit einer abgehangenen Decke. Dies ist jedoch nur die letzte Rettung, weil eine abzuhängende Decke meist mit einem hohen Kostenaufwand verbunden ist (Ihre Decke wird mindestens 8,5 cm niedriger sein).

Körperschall

Körperschall ist sehr schwer zu dämpfen und meist ist es die bessere Lösung eine Vereinbarungen mit Ihren Nachbarn durch ein Gespräch zu erzielen. Betrachten Sie zum Beispiel die Vereinbarung bei Abends nach 20:00 Uhr nur noch mit Socken im Haus zu gehen (gegen Trittgeräusche). Ist dies nicht möglich, empfehlen wir, den störenden Ton so nah wie möglich an der Quelle stummzuschalten. Denn sobald die Vibrationen sich über die baulichen Gegebenheiten ausbreiten, können diese überall härbar werden in Ihrem Haus/Wohnung.

Eine effektive Trittschalldämmung ist die beste Lösung für Trittgeräusche. Eine Trittschalldämmung kann am besten mit unserem EASYbond 1 cm erzeugt werden. Die Vorgehensweise sollte wie folgt sein:

  • Wenn es sich um einen Holzboden mit einem Hohlraum darunter handeltempfehlen wir, diesen Hohlraum mit Isoflock zu füllen.Wenn Sie dies nicht tun, besteht die Gefahr, dass Geräusche weiterhin als solche zu hören sind.Anschließend können Sie Ihren Boden mit EASYmass 14 kg fertigstellen und den Boden versteifen. Easymass erhöht den Schalldämmwert deutlich.
  • Dann tragen Sie hier zusätzlich EASYbond 1 cm auf. Bei Betonböden können Sie EASYbond direkt auf den Boden legen.
  • Sie können Ihren Finishing-Boden direkt auf EASYbond 1 cm verlegen.

Schallschutz von Maschinen

Viele Maschinen stellen eine Geräuschquelle dar. EASY Noise Control berät und liefert maßgeschneiderte akustische Produkte, um Maschinen deutlich leiser zu machen. Wir unterscheiden hierbei die folgende Kriterien:

Schallabsorption

Schallabsorbierende Materialien werden häufig in der Nähe der sogenannten Quelle angebracht/installiert. Ziel kann es sein die störende Schallausbreitung in der Nähe der Quelle zu absorbieren, welches die Schallübertragung begrenzt. Schallabsorbierende Materialien sind mit verschiedenen Deckschichten erhältlich, die vor Hitze und/oder zum Beispiel Öl schützen. In Maschinen werden häufig FireSeal, EASYfoam PU und EASYfoam AC2 verwendet.

Schalldämmung

Je schwerer eine Wand innerhalb der Maschine ist, desto besser ist der Dämmwert. Jede Verdoppelung von Masse ergibt theoretisch eine Halbierung des Schalls. Schallschutzplatten sollten daher immer ein hohes Eigengewicht haben. In unserem Sortiment haben wir EASYmass und EASYdemp als Schalldämmplatten und Matten. EASYmass 14 kg hat höchste Schallschutzwerte. EASYdemp hingegen ist sehr einfach auf Stahl zu installieren und verfügt über hervorragende Anti-Dröhn-Eigenschaften.

Entdröhnung


Anti-Dröhn-Material macht das, für das sein name steht : Es entfernt vorhandene Vibration. Anti-Dröhn-Produkte  sind insbesondere wichtig für (große) Metalloberflächen.Durch Anti-Dröhn-Produkte, können sich keine störenden Vibrationen mehr ausbreiten innerhalb der Maschine.

Wir liefern passende Produkte für Motoren, Aggregate, Fahrzeuge und andere kundenspezifische Maschinen. Suchen Sie eine passende und effektive Schalldämmung für Ihre Maschinen? Dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Schalldämmplatten

Wir verkaufen unsere schallisolierenden Schalldämmplatten unter dem Namen EASYmass. EASYmass ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Die schwerste Platte ist 14 kg / m3 bei geringer Dicke.

Schalldämmplatten können für verschiedene Anwendungen genutzt werden. Sie können auf Holzböden verwendet werden, um den vorhandenen Schallschutzwert deutlich zu erhöhen. Sie können auch in Fahrzeugen und / oder Maschinen eingesetzt werden um die Geräuschübertragung so weit wie möglich zu reduzieren.

Ruben de Visser
Akustikspezialist
ruben de visser, easy noise control, werknemer

Fragen Sie unsere Experten!

Anfrage für Beratung